Falls nicht anders angegeben, sind alle Veranstaltungen bei freiem Eintritt. Bei beschränkter Personenzahl werden ÖGFA Mitglieder bevorzugt gereiht - daher am Besten Mitglied werden!

ÖGFA-Österreichische Gesellschaft für Architektur

Liechtensteinstraße 46a/2/5
A-1090 Wien

tel:+43-1-319 77 15
office@oegfa.at
Büro: Mo- Fr 9:00-13:00

Die Substanz eines Rennrads, sortiert nach Materialien. 
Studio Drift (Lonneke Gordijn, Ralph Nauta, NL): Gazelle Bike 
Aus der Serie Materialism, 2019.

Komplementär zum Jahresthema 2021, in dem es um Raumbeziehungen ging, wird 2022 die „Substanz“ im Vordergrund stehen. Dabei werden mehrere Bedeutungsebenen des Begriffs behandelt.

Jahresschwerpunkt
Das Wien Museum am Karlsplatz - Bauzustand Dezember 2021
AUSGEBUCHT

Treffpunkt: Karlsplatz 8 1040 Wien

Bauvisite 232
Villa Beer - Treppenaufgang, 2015

Zu Fragen der Restaurierung und Vermittlung einer Architektur des Wohnens. Eine Kooperation von DOCOMOMO Austria und ÖGFA.

In den Räumen des ÖIAV
Eschenbachgasse 9
1010 Wien

Symposium

Ein Alternativprojekt zum Heumarkt-Areal - mit Hans Puchhammer, Otto Kapfinger und weiteren Gästen.
Moderation: Andreas Vass / ÖGFA

Depot

Buchpräsentation und Diskussion
Ernst Mach, Innenperspektive - Illustration aus: Antimetaphysische Vorbemerkungen. Erschienen in: Die Analyse der Empfindungen und das Verhältnis des Physischen zum Psychischen, 1866

Kein Haus, kein Raum steht für sich allein. Als Teil eines mannigfaltigen Geflechtes aus anderen Häusern und Räumen, die Milieus ausprägen, sich als konkrete Stadtpartikel in ein „größeres Ganzes“ einschreiben, formt Architektur Beziehungen, selbst wo sie diese – auch das ist ein Statement – konterkariert oder negiert.

Jahresschwerpunkt

Ab Juni 2021 präsentiert sich die Veranstaltung in neuer und erweiterter Form: Die Architekturtage erstrecken sich über einen ganzjährigen Zyklus und setzen einen thematischen Fokus.

Das Archiv Iris Meder im heutigen Vereinslokal der ÖGFA, Liechtensteinstraße 46a/2/5

Die ÖGFA beherbergt die bedeutende Privatbibliothek von Iris Meder. Das ARCHIV IRIS MEDER ist nach Vereinbarung zugänglich.

Sammlungen

Es gilt den bevorstehenden städtebaulichen Diskussions- und Planungsprozess transparent und öffentlich zu führen.

Initiative
Häuser der Architektur
aut. architektur und tirol:

hans-walter müller

ausstellung

Eine Ausstellung des Architekten, Ingenieurs und Künstlers Hans-Walter Müller (geb. 1935), der als ein Pionier der aufblasbaren Architektur gilt.

Initiative Architektur:

Friedrich Kurrent (1931-2022)

In Friedrich Kurrents Haus am Spittelberg in Wien, das nicht zuletzt durch sein Engagement vor einer Kahlschlagsanierung bewahrt wurde, ist eine Marmortafel aus der Erbauungszeit des Hauses vermauert. Darauf steht die alte Hausnummer 48 und in einer barocken Kurrent-Schönschrift der Hausname: „Zur g…

Initiative Architektur:

Christian Kerez: Drei Wohnhäuser

VORTRAG

Architektur lässt sich durch den erlebbaren, begehbaren Raum als ein Medium verstehen und definieren. Drei Wohnhäuser, eines in Salzburg, eines in Linz und eines in Prag, erläutert Architekt Christian Kerez anhand dieser grundlegenden Definitionen der Architektur.

Initiative Architektur:

Corona - der Abfall, der öffentliche…

ONLINE-DISKUSSION

Corona - der Abfall, der öffentliche Raum und unser Konsumverhalten als Begleiterscheinungen der Covid-19-Pandemie. Es diskutieren: Philosoph Robert Pfaller, Architekt Christian Blaser und Jürgen Wulff-Gegenbaur vom Abfallservice Stadt Salzburg.

Österreichische Gesellschaft für Architektur:

In Erinnerung an Friedrich Kurrent (1931 - 2022)

Ein Nachruf von Otto Kapfinger

Österreichische Gesellschaft für Architektur:

2022: Substanz

Jahresschwerpunkt

Komplementär zum Jahresthema 2021, in dem es um Raumbeziehungen ging, wird 2022 die „Substanz“ im Vordergrund stehen. Dabei werden mehrere Bedeutungsebenen des Begriffs behandelt.

Österreichische Gesellschaft für Architektur:

Offene Moderne

Symposium

Zu Fragen der Restaurierung und Vermittlung einer Architektur des Wohnens. Eine Kooperation von DOCOMOMO Austria und ÖGFA.

Haus der Architektur:

HDAheim: Buchpräsentation „Frühe Brücken“ von Hasso Hohmann

Anfang November präsentierte Hasso Hohmann im Rahmen der neuen Reihe „Mitglieder berichten“ im HDA sein neues Buch „Frühe Brücken – Zug- oder druckbeanspruchte Konstruktionen, kreative, innovative und interessante Brücken“. Vorgestellt werden darin Brücken aus verschiedenen Kulturen und Zeitepochen …

Haus der Architektur:

HDAheim – Häuser schaun zu Hause:…

Im November 2021 hatten Interessierte die Chance, das Projekt Marburgerhof von balloon architekten zu besichtigen. Besuchen Sie das Gebäude und die Veranstaltung mit uns erneut virtuell!

Haus der Architektur:

HDAheim: gaupenraub unlimited

Alexander Hagner und Ulrike Schartner von gaupenraub +/− hielten im September 2021 im HDA einen Vortrag über ihre Arbeit. Bekanntgeworden ist das Architekturbüro durch seine Projekte für benachteiligte Menschen wie zum Beispiel das VinziDorf Wien, ein Wohnprojekt für schwer alkoholkranke Männer, ode…

ORTE Architekturnetzwerk NÖ:

Der Gesundheit neue Räume. Building Health

Symposium

Das Symposion reagiert auf die tiefgreifenden Veränderungen der wohnungsnahen Gesundheitsversorgung in unseren Gemeinden und Städten. Zum einen wird es immer schwieriger, die flächendeckende Versorgung zu ermöglichen, zum anderen wird das Bedürfnis an Gesundheitsangeboten immer komplexer, gleichzeit…

vai:

vai-Adventkalender

1. bis 24. Dezember #jedenTageinBuch − durch den Advent mit dem vai!

ORTE Architekturnetzwerk NÖ:

In HOLZ BAU WEISE!

Exkursion

Bauen mit Holz ist aktiver Klimaschutz, denn ein Kubikmeter Holz entlastet unsere Atmosphäre um eine Tonne CO2. Die Vorteile dieses nachwachsenden Baustoffs reichen von der hohen regionalen Wertschöpfung über die Erdbebensicherung bis hin zum Raumklima. Die wohltuende Haptik und Farbgebung des Mater…

Architekturstiftung Österreich:

Ausschreibung: Constructive Alps Architekturpreis

Nun hat die 6. Ausschreibungsrunde begonnen: Die Jury lädt Architekt:innen und Bauherr:innen ein, ihre Bauten aus den Jahren 2017 bis 2021 vorzulegen, die im Gebiet der Alpenkonvention etwas zur Erreichung des Klimaziels «Netto Null» beitragen.

Architekturstiftung Österreich:

RaumGestalten 2019/20 und 2021/21

Die neue Broschüre gibt Einblicke in die Projekte der Schuljahre 2019/20 und 2020/21 von Volksschule bis Maturaklasse.

ORTE Architekturnetzwerk NÖ:

Nachschau: Kein Sommer, wie er früher einmal war

Klimwandel / Überhitzung / Klimaanpassung / Gebäudekühlung / Gebäudebegrünung / Schwammstadt / Bäume als Klimaanlage, 18.11.2021

Architekturstiftung Österreich:

Initiative Kultur:Bildung

Ab dem Schuljahr 2021/22 bietet der OeAD mit der neuen Initiative „Kultur:Bildung“ im Auftrag des BMBWF das umfangreichste Kunst- und Kulturvermittlungsprogramm mit Schulen in ganz Österreich an.

aut. architektur und tirol:

potenziale 3

ausstellung

Eine Ausstellung, die anhand ausgewählter PhD-Arbeiten relevante Zukunftsfragen und Themenfelder ins Zentrum rückt, mit denen sich die Architekturfakultät der Universität Innsbruck gegenwärtig beschäftigt.

afo architekturforum oberösterreich:

Kühne, Schulte, Gegenwart (Begleitprogramm)

Begleitprogramm

Unser Rahmenprogramm bietet eine Vertiefung zum Schwerpunktthema Schulte, Kühne, Gegenwart. Mit Curt Kühne (1882–1963) und Julius Schulte (1881–1928) widmeten sich zwei bedeutende Planer im ersten Drittel des 20. Jahrhunderts den Herausforderungen einer wachsenden Stadt.

aut. architektur und tirol:

architekturtage 21/22

architekturtage

Unter dem Motto "Architektur und Bildung: Leben Lernen Raum" laden die Architekturtage 2021/22 erstmals in erweiterter Form dazu ein, Bildungsbauten und Lernorte neu zu denken.

Zentralvereinigung der ArchitektInnen Österreichs:

Udo Heinrich (ZV Salzburg): Es braucht…

Nach der Lektüre des kleinen Büchleins „Mehr Gerechtigkeit! Wir brauchen eine neue Bodenordnung - nur dann wird Wohnen wieder bezahlbar“ denkt man sich: ja, daran liegt es und so einfach könnte es gehen. Hans Jochen Vogel hat Wesentliches zum Thema Grund und Boden zusammengefasst ...

vai:

Boden für Alle

Ausstellung

Angesichts der drohenden Klimakatastrophe und steigender Wohnungspreise stellt sich die Frage, ob der bisherige Weg mit maximalen Kompromissen und minimalen Anpassungen noch tragbar ist. Die Ausstellung zeigt auf, dass wir ein System geschaffen haben, das Flächenverbrauch zwingend voraussetzt.

Zentralvereinigung der ArchitektInnen Österreichs:

Die ZV Österreich gratuliert ihrer Präsidentin Maria Auböck

ECLAS-Life-Time-Achievement-Award 2020 für Maria Auböck

Zentralvereinigung der ArchitektInnen Österreichs:

Sprechen über Architektur >>revisited

Die ZV Österreich öffnet ihr Medienarchiv und zeigt in der neuen online Vortragsreihe „Sprechen über Architektur >>revisited“ eine Auswahl an 10 Vorträgen aus den letzten 10 Jahren.

afo architekturforum oberösterreich:

Kühne, Schulte, Gegenwart

Ausstellung

Öffnungszeiten Di -Fr jeweils 15 bis 19 Uhr