Veranstaltungen

Die Debatte um die von der Stadt Wien geplante und vorerst auf Eis gelegte Errichtung der Markthalle am Naschmarkt-Parkplatz hat zahlreiche kritische Reaktionen von Anrainerinnen, Expertinnen und Bürgerinitiativen ausgelöst...

Stadtdiskursvisite, Podiumsdiskussion
Haus Hergovich, St. Margarethen, Architektur: Fritz Brandlhofer

Projekt-Kooperation der ÖGFA mit DOCOMOMO Austria zu exemplarischen Wohnhäusern im Burgenland. Konzept: Elise Feiersinger, Johann Gallis, Albert Kirchengast, Kamera: Emanuel Spurny, Moderation: Anna Wickenhauser

Film, Online

geführter Rundgang durch die Schule, Zentrale der ÖGFA für den Auftakt der Architekturtage 2021/22.

BRG/BORG 2 Lessinggasse

Rundgang

Die aktuelle Ausgabe des UMBAU ist der Beziehung von Schule und Stadt sowie der Bildungsaufgabe städtischer Erfahrung gewidmet.

BRG/BORG 2 Lessinggasse

Buchpräsentation und Impulsvorträge
Filmstill aus "Porträt Wiener Schulwege"

Präsentation des ÖGFA-Filmbeitrags mit Erinnerungen an ihren Schulweg von Erhard Busek, Veronica Kaup-Hasler, Wojciech Czaja, Marko Lulic und vielen anderen.

Film, Online

Ab Juni 2021 präsentiert sich die Veranstaltung in neuer und erweiterter Form: Die Architekturtage erstrecken sich über einen ganzjährigen Zyklus und setzen einen thematischen Fokus.

Kurzvorträge und Gespräch mit Ivica Brnic und Anna Minta, Moderation: Andreas Vass/ÖGFA

Vortrag, Online

Walter Benjamins Passagenwerk als Ausgangspunkt einer Reflexion des Innenraums, eine Sonntags-Matinée. Moderation: Michael Klein

Vortrag, Online
Ernst Mach, Innenperspektive - Illustration aus: Antimetaphysische Vorbemerkungen. Erschienen in: Die Analyse der Empfindungen und das Verhältnis des Physischen zum Psychischen, 1866

Kein Haus, kein Raum steht für sich allein. Als Teil eines mannigfaltigen Geflechtes aus anderen Häusern und Räumen, die Milieus ausprägen, sich als konkrete Stadtpartikel in ein „größeres Ganzes“ einschreiben, formt Architektur Beziehungen, selbst wo sie diese – auch das ist ein Statement – konterkariert oder negiert.

Jahresschwerpunkt