Migration and media, 2004

Mit Pegida ist Rassismus nun in großem Maßstab als „Stimme der Straße“ präsent. Wie aber geht der Diskurs zu Stadtplanung in mitteleuropäischen Städten (wie Wien) mit Phänomenen von Migration, zweifellos eine der größten urban(istisch)en Herausforderungen, um?