Die Versprechen der Zukunft

Zum Verhältnis von Hoffnung, Planung und Wirklichkeit

ÖGFA_Schwerpunkt 2017
Ivan Bovt, Entwurf für eine Fabrik in Minsk, späte 1960er Jahre

Die Dynamik zwischen den kolonialen, nationalen und internationalistischen Konzepten, welche die Architektur der sowjetischen Nachkriegsmoderne antrieben, die komplexen Beziehungen zwischen zentraler Planung und autonomen Tendenzen in den Peripherien, sowie das schwierige Nachleben der Strukturen und Meisterwerke dieser Periode in der Gegenwart, stehen im Zentrum des Vortrags mit Wolfgang Kil und Georg Schöllhammer.